Donnerstag, 8. Januar 2015

Buttermilch Waffel Donuts...



Wenn es die freie Zeit zulässt, dann komme ich ab und zu auch mal zu backen. So habe ich in der letzten Zeit Mini Donuts gebacken und zum Teil auch zu Weihnachten verschenkt. Ich liebe diesen kleinen Dinger.
Gestern bin ich dann mal richtig kreativ geworden und habe es gewagt, meinen Waffelteig- direkt in die Mini Donut Form zu füllen- anstatt ins Waffeleisen :)

Und Sie sind noch besser geworden als die vorherigen Donuts. Gewälzt in Puderzucker konnte ich gar nicht genug bekommen- naja, irgendwann war mir schlecht und dann ging nichts mehr. Ich bin auch nicht die einzige die diesen Mini Donuts verfallen ist- heute morgen war der Teller leer ;)

Rezept für 24 Mini Waffel-Donuts:

125g Mehl
65g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
120g Zimmerwarme Butter
2 Eier
125 ml Buttermilch
1/2 TL Backpulver

Zubereitung:

Ich hab alles in meine Küchenmaschine geschmissen und das gute Stück erstmal rühren lassen bis der Teig cremig war. Den Ofen auf 200 Grad Umluft hochgeheizt.
Den Teig habe ich dann in die einzelnen Formen gefüllt- meine Formen sind so super geschichtet, dass ich sie vorher nicht einfetten musste!
Ab mit den Formen in den Ofen, maximal 10 Minuten (5-10 Min) backen. Gemerkt dass die Donuts fertig sind, habe ich, als sie in der Form immer hin und her gehüpft sind ;) und der obere Teig schon gold-gelb war!

Ich hab die Donuts mit einer Gabel sofort aus der Form geholt- auf einen Teller getan und mit Puderzucker gepudert! Fertig! Vorsicht- Suchtgefahr!

Material: 

Backform-Judge


Alles Liebe Larissa

Kommentare:

  1. Werde ich mal ausprobieren! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Die schauen sehr lecker aus,ich glaub, die werd ich heut gleich ausprobieren.
    Da werden sich die Kids freuen,falls ich welche übrig lasse ��.
    Liebe Grüße,Susan aus r.

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhhh sind die lecker!
    Sind grad fertig geworden und ich muß aufpassen,dass noch welche da sind,wenn die Kinder nach Hause kommen.
    Habe allerdings naturjoghurt genommen,weil ich keine Buttermilch da hatte.
    Danke fürs Rezept.
    Susan aus r.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susan- yeahh die sind echt gut und ich muss mal wieder welche machen :)
      Freut mich dass du es ausprobiert hast :)

      Liebe Grüße aus Bielefeld
      larissa

      Löschen