Samstag, 22. Juni 2013

DIY Schilder... & Schriften...




Ich bin total happy über die neue Art Schilder zu gestalten, es ist soviel einfacher und weniger Zeit intensiv, nur mehr Fingerspitzengefühl bzw. eine ruhigere Hand ist nötig.
Man wie die Hand am Anfang gezittert hat, total wacklig, aber jetzt mit ein wenig Übung klappt das Schreiben total gut.


Auf dem Blog "By Wilma" habe ich eine tolle Anleitung gefunden, wie man solche Schilder selber macht! Ich habe ganz normale Bretter aus dem Baumarkt geholt, sie mit weißem Buntlack lackiert, richtig trocknen lassen und dann "siehe Anleitung" den Schriftzug auf das Brett übertragen und die Konturen mit einem Edding nachgezogen. TIPP= wenn du dein Brett weiß lackierst bietet sich farbige Kreide zum übertragen an (schwarz,blau,rot).

Für die Bretter habe ich folgende kostenlose Schriften verwendet:

1. Before the Rain
2. Mathilde
3. Sally
4. Butterfly
5. Glamorous

Mein Favorit ist zur Zeit "BeforeTheRain".
Aber auf der Internetseite Dafont.com findet man beliebig viele Schriften.

Meine Bretter habe teilweise von beiden Seiten beschriftet, zum einen weil die ersten nicht so toll geworden sind oder aber auch, um eine Auswahl Möglichkeit zu haben!!! Morgen Vorderseite, Heute Rückseite ;) So wie es mir gerade im Kram passt!!!

Wer möchte kann seine Schilder auch aufhängen, einfach links und rechts zwei Löcher rein, Band bzw. Draht durchfädeln, schwupsDIwups ist´s fertig.

Bretter fertig... wieder ein Häkchen auf meiner Urlaubs-DIY-Liste... viel Zeit bleibt ja nicht mehr....!!!
Ein wunderschönes Wochenende,
liebe Grüße, Larissa




Kommentare:

  1. die schilder sind dir wirklich sehr gut gelungen.sehen suuuuuper aus und tolle schriften hast du da benutzt.
    liebe grüße, susan s.

    AntwortenLöschen
  2. liebe Susan, vielen lieben dank. freut mich, dass dir die schilder gefallen :)

    Ich liebe es auf dafont.com zu stöbern und neue Schriften zu installieren! HACH, einfach toll :)

    liebe Grüße, larissa

    AntwortenLöschen