Freitag, 3. Januar 2014

Otto rundum Kochbuch-Wettbewerb 2014 & Bananen-Schokoladenkuchen- & Mandarinen Marshmallowkuchen in der Dose...


Tatatattaaaaaa, mein Beitrag zum Otto rundum Kochbuch-Wettbewerb 2014 *klick*
(*wer Lust hat, bis zum 05.01.2014 kann noch mitgemacht werden*)

Bananen-Honig Kuchen mit Schokosauce in der Dose & Mandarinen-Marshmallowkuchen
mit Schokoladensauce in der Dose!


Ob nun als Weihnachtskuchen (merry christmas kuchen), Neuhjahrskuchen (happy new year kuchen) oder aber einfach als Geburtstagskuchen (happy birthday kuchen), als Überraschung  aus der Dose ist der Kuchen, für fast jeden Anlass umwadelbar.

Natürlich ist ein Kuchen in der Dose ein wenig  aufwendiger, aber ähnlich wie das Backen im Glas oder in einer Springform!

Na dann... los geht´s...:

Material:

6x kleine Mandarinendosen mit Zipper! ( kaum zu glauben, aber da gibt es Qualitätsunterschiede... Dose ist leider nicht gleich Dose... muss aber nicht teuer sein, geht auch günstig.
1x Sicherheitsdosenöffner (beim öffnen entstehen keine scharfen Kanten)


Zutaten Bananen-Honig-Schokosaucen Variante :
1x reife Banane , Saft 1/2 Zitrone, 63g weiche Butter, 63g Zucker, 100g Mehl, 1 Eier, 
1 TL Backpulver, 4 TL Honig, 1 kleines Glas Schokosauce.

Rezept für den Teig:
Die weiche/reife Banane mit einer Gabel auf einem Teller zerdrücken. Den Honig untermengen. Die Zutaten wie Zitronensaft, Butter, Zucker, Mehl, Eier und Backpulver mit einem Mixer verrühren bis der Teig cremig ist. Dann die Bananen-Honig Masse unter den Teig drunter heben. Nun ist der Teig fertig.

To Do:
Nun drei Dosen auf der Unterseite öffnen ( nicht oben wo der Zipper ist, sondern den Boden). Wenn der Boden ab ist, kann man ihn wie einen Deckel wieder darauf tun. Die Banderolen von den Dosen entfernen! Die Dosen auswaschen, abtrocknen und dann mit Butter einfetten. Die Dosen stehen nun auf dem Kopf ( Zipper ist nun am Boden). Der Teig mit der Bananen-Honig Masse wird nun zu 2/3 in die Dosen eingefüllt. Der Backofen wird auf 180 Grad vorgeheizt. Die Dosen gehen nun bei 180 Grad für ca. 20-25 Minuten in den Ofen. Die Dosen anschließend aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Dann den Kuchen vorsichtig aus der Dose auf einen Teller rutschen lassen. Die Dosen werden nun alle erneut ausgewaschen und abgetrocknet. Die Dosen werden nun wieder mit dem Zipper nach unten hingestellt und mit Schokosauce befüllt, bis der Boden komplett mit Schokosauce bedeckt ist. Der fertig gebackene Kuchen wird nun auf die Schokosauce gebettet. Mit dem Deckel wird die Dose nun verschlossen. Damit der Deckel nicht wegrutsch oder abfällt wird er an der Kante(außen) ringsum mit Heißkleber oder Sekundenkleber verklebt. Der Kuchen kommt somit nicht in Kontakt mit dem Klebematerial!
So, nun wird die Dose ( die die ganze Zeit auf dem Kopf stand) wieder richtig herum gestellt. Zipper ist  nun wieder oben. Die beliebige Banderole (kostenlos herunterladen) über den Drucker ausdrucken und um die Dose kleben. Fertig! Maximal 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.


Zutaten Mandarinen-Marshmallow Schokosaucen Variante :
1x Dose Mandarinen , Saft 1/2 Zitrone, 63g weiche Butter, 63g Zucker, 100g Mehl, 1 Eier, 1TL Backpulver  3 Marshmallows, 1 kleines Glas Schokosauce.

Rezept für den Teig:
Mandarinen abtropfen lassen. Marshmallows für 30 sekunden in die Mikrowelle geben, bis sie weich sind und sich ziehen lassen. Die Mandarinen und die Marshmallows unter den Teig geben. Nun ist der Teig fertig.

To Do:
Nun drei Dosen auf der Unterseite öffnen ( nicht oben wo der Zipper ist, sondern den Boden). Wenn der Boden ab ist, kann man ihn wie einen Deckel wieder darauf tun. Die Banderolen von den Dosen entfernen! Die Dosen auswaschen, abtrocknen und dann mit Butter einfetten. Die Dosen stehen nun auf dem Kopf ( Zipper ist nun am Boden). Der Teig mit der Mandarinen-Marshmallow Masse wird nun zu 2/3 in die Dosen eingefüllt. Der Backofen wird auf 180 Grad vorgeheizt. Die Dosen gehen nun bei 180 Grad für ca. 20-25 Minuten in den Ofen. Die Dosen anschließend aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Dann den Kuchen vorsichtig aus der Dose auf einen Teller rutschen lassen. Die Dosen werden nun alle erneut ausgewaschen und abgetrocknet. Die Dosen werden nun wieder mit dem Zipper nach unten hingestellt und mit Schokosauce befüllt, bis der Boden komplett mit Schokosauce bedeckt ist. Der fertig gebackene Kuchen wird nun auf die Schokosauce gebettet. Mit dem Deckel wird die Dose nun verschlossen. Damit der Deckel nicht wegrutsch oder abfällt wird er an der Kante(außen) ringsum mit Heißkleber oder Sekundenkleber verklebt. Der Kuchen kommt somit nicht in Kontakt mit dem Klebematerial!
So, nun wird die Dose ( die die ganze Zeit auf dem Kopf stand) wieder richtig herum gestellt. Zipper ist  nun wieder oben. Die beliebige Banderole (kostenlos herunterladen) über den Drucker ausdrucken und um die Dose kleben. Fertig! Maximal 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Der Kuchen muss natürlich nicht aus der Dose gegessen werden, sondern kann natürlich von einem Teller verzehrt werden. Ein leckeres Topping statt der Schokosauce oder aber Kirschen statt Banane oder Mandarinen im Teig. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, viel Spaß beim ausprobieren.

Alles Liebe, Larissa










Kommentare:

  1. Kuchen im Glas hab ich ja schon oft verschenkt, dass ist mal eine interessante Alternative. Wird bei der nächsten Gelegenheit ausprobiert!

    AntwortenLöschen
  2. wow,das ist ja eine tolle Idee.das werde ich bestimmt auch mal machen. danke,für deine tollen ideen die du mit uns teilst und die passenden vordrucke immer.
    liebe grüße,susan s. aus r.

    AntwortenLöschen