Mittwoch, 28. November 2012

Chocolate-Spoon with hot milk...


 Post aus meiner Küche ist nun diese Woche in die vierte Tauschrunde gestartet.
 Für meine liebe Tauschpartnerin Angela, habe ich ein paar leckere-süße Sachen fertig gemacht und in den nächsten Tagen zeige ich nun, was alles so entstanden ist*zwinker*.
Selbstgemachte Schokoladen Löffel sind wohl zur Zeit "Trend". Freunden den ich davon erzählt habe, wollten sowas selber schonmal ausprobieren. Ich habe die Versuchsrunde schonmal eingeleutet und zeige euch hier meine Variation. * breites Lächeln*.

Ich habe hier *klick*  Einweg Holzlöffel bestellt. Dazu noch eine Mini-Guglhupfform *klick* und natürlich Schokolade in weiß und zartbitter gekauft.

Zubereitung:
Schokolade (Zartbitter & Weiß) schmelzen und in die Backform gießen. Schokolade 10-15 Minuten antrocknen lassen und dann die Holzlöffel einstechen. Warten bis die Schokolade fest ist. Fertig.

Nun die Milch heiß machen, den Schokolöffel eintauchen und solange rühren, bis der Löffel nun Schokofrei ist. In Ruhe genießen.

Etiketten gibt es hier *klick*. Stempel habe ich von hier *klick*.
Tipp:
Scharfe Note ( Chili oder rosa Pfeffer) oder Weihnachtliche Note (Lebkuchen oder Zimt).



Kommentare:

  1. Tolle Idee, die Mini-Gugl-Formen dafür zu benutzen. Für wieviel ml Milch reicht denn so ein Schoko-Gugl?

    AntwortenLöschen
  2. Ein normaler Becher voll Milch reicht vollkommen aus. Um es mit Thomas Worten auszudrücken: Nicht zu süß- aber auch nicht zu wenig ;) Auf meine Frage, ob die Menge denn ok ist !!! *grins*-

    Mich kann man ja mit Milch jagen!!! ;)

    AntwortenLöschen
  3. ICH war in der glücklichen Lage Larissas original Chocolate Spoons auszuprobieren, denn ICH war die Tauschpartnerin.
    Mein Sohn konnte allerdings nicht abwarten bis die Schokolade komplett geschmolzen war und hat die leicht geschmolzene Schokolade direkt vom Löffel abgeschleckt.Auch ´ne Variante ;o)

    AntwortenLöschen