Samstag, 12. Mai 2012

Mädchenkleider für klein und groß...

Eins wollte ich noch nähen, und dann wurden es doch noch zwei :)
Für die kleine/große Lisa, wollte ich als Dankeschön, ein blaues Kleidchen nähen und als die Maschine so ratterte, da kam mir der Gedanke: Kann man den Schnitt auch so verkleinern, dass man ein Babymädchenkleid nähen kann??? Überlegt getan, die Schnittteile erst mal unter den Kopierer gehauen und verkleinert...
...die ersten paar ( 2 ) Verkleinerungs- versuche waren definitiv zu klein. Versuch no. 3-4 klappten dann. Also alles für die Minivariante zugeschnitten und losgenäht. Fazit: Fertig, mit Stirnrunzeln- so klein, dass soll einem Baby passen? Vielleicht direkt einem Neugeborenen!!!
Tja. Ausprobieren ist schlecht- weit und breit kein Neugeborenes! :( Also abwarten!!!
Falls es doch zu klein geraten ist, wird es wohl noch Puppen geben, die ins Kleidchen passen :) oder, nicht jedes Baby wiegt 4500g :) oder es ist vielleicht doch zu groß, weil man nicht mehr einschätzen kann, wie klein so ein Baby ist!!! Also, doch abwarten...es lässt sich bestimmt eins finden zum anprobieren.



Kommentare:

  1. Das rosafarbene Kleidchen ist ja zauberhaft!! Ich meine, sie sind alle süß, aber das gefällt mir besonders!

    AntwortenLöschen
  2. Noch ca. 6 Wochen warten, dann kann ich Dir ein Baby zum ausprobieren anbieten ;) Dein Blog ist wirklich toll und die Sachen, die Du so machst sind alle entzückend! Weiter so!

    AntwortenLöschen