Freitag, 20. April 2012

Becherkuchen...





Ich habe ebend bei Nicole von live life deeply ein super tolles Rezept für einen Becherkuchen gefunden. Das geht Ruck Zuck. Ich konnte es nicht glauben und musste es einfach ausprobieren :)



Man braucht:
* Becher
* 3 Teelöffel Kakao
* 3 Esslöffel Zucker
* 3 Esslöffel Mehl
* 3 Esslöffel Milch
* 3 Esslöffel Öl
* 1 Ei
* Messerspitze Backpulver
 
nach belieben:
 
* Nougat
* Himbeeren



In der Mikrowelle bei höchster Stufe backen. Wirklich das klappt. Einfach 90 Sekunden beim backen beobachten und schon kommt der Kuchen nach oben.
(Im Ofen brauchts 15 Minuten)



Zum verzieren kann ich  Puderzucker und leckere Himbeeren empfehlen.
Oder auch Erbeermarmelade und Vanillesauce. Wie man Kuchen gerne mag. 

Ich habe die ganze Zeit überlegt, wo nach mein Becherkuchen geschmeckt hat...
----- Waffeln---- :)






Kommentare:

  1. Witzig, ich habe auch diese Woche auf 2 Blogs Becherkuchen endteckt. Also wenn's mal ganz schnell gehen soll,... :-) Vielleicht morgen zum Frühstück?!

    AntwortenLöschen
  2. wirklich interessant :) die eine gibts der anderen weiter :) ich fands lecker und mit schokostückchen ist es bestimmt noch besser, so richtiger schoko-schock! :)

    AntwortenLöschen
  3. Hasb' heute Mittag auch einen Becherkuchen gemacht, alleridngs mit lauter Sahcne, die ich so ha hatte. Ich war vom Ergebnis (Geschmack) nicht allzu begeistert (bei mir hat's leider auch kein Bisschen nach Waffeln geschmeckt), aber dafür ging es superschnell und die Schokolust war erst einmal gebändigt. Danke, dass du mich durch diesen Post daran erinnert hast, dass ich das auch shcon längst ausprobieren wollte!

    AntwortenLöschen
  4. Schade! Vielleicht hat mich auch der Puderzucker mit dem Becherkuchen
    an Waffeln erinnert. Aber Geschmäcker sind unterschiedlich :)
    Vielleicht schmeckt dir ein anderes Rezept besser :) Probier einfach weiter. Bei Dani hat´s überhaupt nicht geklappt! Leider! Dafür hat´s Tobi sehr gut geschmeckt. Sind wir ja bei 50/50 :)

    AntwortenLöschen